Abschlusskonzert | Kunststation Sankt Peter
Di., 14. Sept. | Köln

Abschlusskonzert | Kunststation Sankt Peter

Plätze können ab jetzt reserviert werden!

Zeit & Ort

14. Sept., 19:30
Köln, Jabachstraße 1, 50676 Köln, Deutschland

Info

Ich spiele das Abschlusskonzert meines Studiums an der Hochschule für Musik und Tanz Köln! Dafür habe ich ein 13-köpfiges Ensemble zusammengestellt.

Ich möchte eine Gegenwelt inszenieren, die erforscht, was wir Menschen an Wahrnehmung leisten können, welche Tiefen sich unter der Aufmerksamkeitsoberfläche unseres Gehirns verbergen und welche Veränderungen wir in einer zweckgelösten Selbstbefragung erfahren können, die weit hinter das alltägliche und flache Arbeiten unseres Verstandes greift.

In der hellgrauen, schmucklosen Weite der Kunststation Sankt Peter Köln soll mit musikalisch minimalistischen Mitteln ein Erfahrungspotenzial entstehen, das eine Gegenwelt zu der von Beschleunigungsspiralen geprägten Gesellschaft unserer Zeit darstellen kann.

Der besondere Raum und der Klang des Ensembles sollen sich im Deckmantel des Konzerts zu einer Welt gewordenen Installation zusammenschließen und in eine konstante Wechselwirkung treten: Raum transformiert Musik und Musik transformiert Raum.

Das Konzert wird im Rahmen der gültigen Corona-Schutzmaßnahmen stattfinden.

Besetzung:

Lina Knörr, Marie Daniels, Christina Schamei, Katharina Koch - Gesang

Magdalena Lorenz - Geige

Emily Wittbrodt - Cello

Jonas Gerigk - Kontrabass

Ferdinand Schwarz - Trompete

Victor Fox - Saxophone, Klarinetten

Lukas Wilmsmeyer, Jannis Sicker - E-Gitarren

Darius Heid - Orgel, Harmonium

Leif Berger - Schlagzeug